Lange Zeit hatte der Rechtsextremismus in der öffentlichen Wahrnehmung wenig Beachtung gefunden. Das Bekanntwerden erschreckender Gewalttaten, insbesondere durch die sogenannte Zwickauer Zelle, brachten das Problem in den Fokus der Öffentlichkeit. Am Donnerstag, 02. Februar ab 20:00 Uhr möchte die Grüne Jugend Rems-Murr bei einer Informationsveranstaltung im Kulturhaus Schwanen in Waiblingen die Thematik aus der Perspektive des Rems-Murr-Kreises betrachten.
Referent ist Gerhard Dinger, der die Fachstelle Rechtsextremismus leitet. In seinem Vortrag wird er vor allem die Strukturen im Rems-Murr-Kreis sowie die Arbeit der Fachstelle Rechtsextremismus erläutern. Auch die Frage „Was tue ich, wenn Bekannte in die rechte Szene abrutschen?“ wird behandelt werden.
Für Fragen der ZuhörerInnen wird es ebenfalls Gelegenheit geben. Der Eintritt ist frei.