Im Rahmen der Waiblinger Nachhaltigkeitstage lädt die Grüne Jugend am Freitag, 20. April um 19:30 Uhr zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion in das Kulturhaus Schwanen in Waiblingen ein. Thema sind die Produktionsbedingungen in der Textilbranche und Alternativen hierzu.

Menschenverachtende Produktion in sogenannten Sweatshops, Gesundheitsgefährdung von Mensch und Umwelt durch übermäßigen Einsatz von Pestiziden, Ausbeutung der Baumwollbauern: Die Skandalserie in der Textilbranche reißt seit Jahren nicht ab. Zu diesem Sumpf eine Alternative bieten wollte Markus Beck aus Aspach – und gründete kurzerhand ein eigenes Mode-Label: Greenality. Das Startup ist mit der Idee sehr erfolgreich: Es schafft den Spagat zwischen umweltfreundlicher, fair produzierter Kleidung und trendigem Design. Markus Beck beschreibt in seinem Vortrag die Verhältnisse in der konventionellen Textilbranche und stellt die ökologischen Alternativen vor. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion.